Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. This website uses cookies to provide the best possible functionality.

Aktuelle Bilder aus Heilbronn

Die Enz im Perspektivenwechsel - fließend, ruhend, bewegt, anmutig

Die Enzgärtner aus der Region um Mühlacker machen ihren Fluss, die Enz, zum Hauptakteur der Planung. Gleichzeitig ist dieser Garten eine Hommage an die erfolgreiche Gartenschau Mühlacker aus dem Jahr 2015. Schwebende Stufen führen die Besucher in den im Schatten eines Maulbeerbaumes liegenden Senkgarten, umrahmt von einladenden Sitzmauern aus Naturstein. Der Blick fällt direkt auf die Wasserwand, welche den Enz-Sprung symbolisiert und in den darunter liegenden See mit seinem ruhenden, glatten Wasserspiegel mündet.

Die senkrecht ausgerichteten Holzbohlen des Lamellendaches und des Holzdecks geben der organisch geformten Terrasse einen ganz besonderen Charme. Aus dem See entspringt der Fluss, schlängelt sich spielerisch um eine Insel, bevor er nach seinem Lauf inmitten einer üppigen und abwechslungsreichen Pflanzung über einen kleinen Wasserfall den Blicken der Betrachter entschwindet. Beleuchtete Elemente aus Plexiglas setzen Farbakzente an den Stufen, die sich bewusst in den ausgewählten Blütenfarben wiederholen. Schwere Materialien korrespondieren gekonnt mit der Leichtigkeit pflanzlicher Arrangements. Für die grüne „Fassung" sorgt eine rundum verlaufende Weißdorn-Hecke. Unterstützt durch ein abwechslungsreiches Spiel aus Licht und Schatten eröffnet dieser Garten spannende Blickwinkel, wie beispielsweise die Perspektive aus dem Senkgarten auf Teich und Terrasse.

Mehr Details unter www.galabau-bw.de/buga-2019

Bilder